Datenschutzerklaerung | Impressum
:: 1 2 3 4 ::
50 | 100.040
Gesundheitszentrum Bremen-Mitte
Bremen

Das Gesundheitszentrum Bremen-Mitte gliedert sich als direkter Nachbar der Kinderklinik an und bildet so eine neue maßstäbliche, städtebauliche Eingangssituation zum Gelände des Klinikum Mitte.

Über dem gestalterisch in Glas-Aluminium-Konstruktion abgesetzten Erdgeschoss legt sich hufeisenförmig der 3-geschossige Hauptbaukörper, der den zentral gelegenen Innenhof umschließt / bildet. Er ist bewusst als Lochfassade im spannungsvollen Wechsel von offenen und geschlossenen Flächen gestaltet worden. Das Gebäude gliedert sich dadurch in 2 Bauteile, die Baumasse wird optisch reduziert.
Durch die auffällige Farbgestaltung erhält das Gebäude eine eigene Identität und unterstreicht so das zukunftsweisende Konzept.

Auf eine Fläche von ca. 2.500 m² ist das klinische Zentrallabor entstanden. Es vereint die bestehenden Laboreinrichtungen des Klinikums und weitere in Bremen befindliche Laborbetriebe unter einem Dach. Die Laboreinrichtung versorgt neben dem Klinikum auch diverse Facharztpraxen.
Als weiterer Laborbereich ist auf ca. 900 m² das Deutsche Rote Kreuz mit dem Bereich Blutkonserven und Blutbank entstanden.
Dienstleistungseinrichtungen wie Kurzzeitpflege mit 60 Betten, medizinische Dienstleistung und Gästeappartements vervollständigen das Kompetenzzentrum.

KenndatenFertigstellung 2006   
Nutzfläche 7.500 m²
Bauherr/Auftraggeber Grundstücksgesellschaft Friedrich-Karl-Straße GmbH
Leistungen Entwurfs-, Genehmigungs-, Ausführungsplanung

:: oben ::
60 | 4M
Kardiologisches Institut
Klinikum Links der Weser

Bremen

Im Erdgeschoss des bestehenden Krankenhauses wurde die Kinderklinik umgebaut. Hier entstand neu das Kardiologische Institut. Es beinhaltet drei Herzkatheterlabore, deren Nebenräume, Behandlungs- und Ärztezimmer, Räume für das Personal sowie Patientenzimmer für die Nachsorge.Die Ostfassade wurde in Teilbereichen bis zur Vorderkante der bestehenden Balkone vorgezogen und erhielt komplett neue Fenster. Die Fensterunterteilung erfolgte durch die Raumgliederung sowie in Anlehnung an die Aufteilung der bestehenden Fensterfront. Auf der Westseite entstand ein neuer Anbau mit Flachdach im Innenhof des Bestandes. Der Zugang erfolgt über den bereits bestehenden Eingangsbereich, der im Zuge der Umbauarbeiten erneuert wurde.

KenndatenFertigstellung 2003   
Bauherr/Auftraggeber Zentralkrankenhaus Links der Weser
Leistungen Entwurfs-, Genehmigungs-, Ausführungsplanung, Bauüberwachung

:: oben ::
202 | 5E
Zentralkrankenhaus Links der Weser - Praxisumbau
Bremen

Umbau des 1. Obergeschosses Krankenhauses Links der Weser. Hier sind neue Praxisräume für die bereits bestehende Elektrophysiologie / Kardiologie entstanden.
Ein Bereich der umgebauten Fläche beinhaltet neben Arztzimmern und Untersuchungsräumen die Empfangs- und Wartezone für die Patienten.
Der bereits existierende HSOP-Raum (Herzschrittmacher-OP) bleibt bestehen, während das HKL II umgebaut wird. Neben dem HKL I sollen in diesem Bereich der Praxis die Personal-Umkleiden entstehen sowie diverse Nebenräume.

KenndatenFertigstellung 2002   
Nutzfläche 843 m²
Bauherr/Auftraggeber Zentralkrankenhaus Links der Weser
Leistungen Entwurfs- und Genehmigungsplanung

:: oben :: 1 2 3 4 ::

Polizeipräsidium


Hochhaus Sailcity


Campingplatz Bremen


Gesundheitszentrum