Datenschutzerklaerung | Impressum
:: 1 2 ::
240 | 1I100.240
Wettbewerb Bauhaus
Bremen


Der gesamte Baukörper des Bauhaus-Fachzentrums mit seiner 360 m Längenausdehnung zeigt sich durch die transluzente Profil-Glasfassade endmaterialisiert. Die Fassade ist horizontal in zwei Bänder gegliedert. Transluzente Bereiche, in Teilen zur Gliederung flächenversetzt, spannungserzeugend, wechseln sich mit schräggestellten Fassadenteilen ab.

KenndatenFertigstellung 2009 I 2. Rang   
Nutzfläche 21.000 m²
Bauherr/Auftraggeber Zech Immobilien GmbH
Leistungen Entwurfsplanung, Wettbewerrbsbearbeitung

:: oben ::
74 | 120.010
Wettbewerb Teerhof
Bremen

Im Rahmen eines geladenen Wettbewerbes entstand der Entwurf eines komplexen Bürogebäudes auf der Weserinsel Teerhof gegenüber der Bremer Altstadt. Trotz der Dimension der geforderten Baumasse bestimmt Leichtigkeit, Transparenz und Offenheit die Erscheinung des Neubaus.Das als Luftgeschoss geplante Erdgeschoss mit den Hauptfunktionen Eingang, Foyer, Haupterschließungskern, Zu-/Abfahrt Tiefgarage und Vorfahrt lässt das Gebäude schweben und verleiht der Architektur zusätzliche Leichtigkeit.
Durch die Baukörperanordnung und die Konzentration der erforderlichen Baumasse ist es möglich geworden, die wichtigen städtebaulichen Blickbeziehungen Neustadtmarkt, Brautbrücke, Teerhof und Martinikirche zu erhalten. Zusätzlich wird ein Freiraum an der Weserseite geschaffen.

An den Haupterschließungskern mit Aufzugsanlagen und Helixtreppe mit vorgeschalteten Schleusen gliedert sich das Office-Foyer. Eine separate Erschließung der Tower-Bar von außen ist gegeben. Gestalterisch soll das Erdgeschoss durch ein spezielles Beleuchtungskonzept hervorgehoben werden.

KenndatenFertigstellung 2006   
Bauherr/Auftraggeber Faulen-Quartier-Projekt- und Entwicklungsges.mbH
Leistungen Entwurfsplanung, Wettbewerbsbearbeitung

:: oben ::
73 | 900.010
Wettbewerb Brillissimo
Bremen

Für das in die Jahre gekommene und großteils ohne Nutzung brach liegende Gebäude der ehemaligen Kaufhalle am Brill in Bremen wurde ein Einladungswettbewerb ausgeschrieben.
Unser Entwurf sieht einen transparenten Glaskörper mit vielfältiger, farbiger Lichtführung vor.

KenndatenFertigstellung 2005   
Nutzfläche 5.000 m²
Bauherr/Auftraggeber BRILLissimo Grundstückgesellschaft mbH
Leistungen Entwurfsplanung, Wettbewerbsbearbeitung

:: oben :: 1 2 ::

Zentralkrankenhaus


Weserstadion


Verwaltung Arcelor


Gesundheitszentrum